Seitdem die Europäische Kommission im Dezember 2008 verkündet hat, dass Glühbirnen mit einer geringen Energieeffizienz in den folgenden Jahren nicht mehr hergestellt und vertrieben werden dürfen, sind viele Verbraucher unsicher, was die Wahl der richtigen Leuchtmittel angeht. Denn die Alternativen, nämlich LED Lampen und Energiesparlampen, hatten zunächst noch so manche Schwäche. So brauchen Energiesparlampen nach wie vor eine gewisse Anlaufzeit, bis sie ihre volle Leuchtkraft entfalten. Zudem sind in Energiesparlampen giftige Stoffe wie Quecksilber enthalten, die eine unnötige Umweltbelastung darstellen. Leuchtdioden der ersten Generation hingegen hatten nur eine geringe Leistung, wie so mancher Test von LED Lampen Ende der 1990er Jahre aufzeigte, als die ersten LEDs mit weißem Licht auf dem Markt kamen. Doch die Technologie hat sich gewaltig entwickelt, wie insbesondere der LED Lampen Test auf Lichtkunst24 zeigt.

Sockel E14 LED Lampen Test

PlatzMarkeEigenschaftenBewertungLink
1
LE LED Kerze E14

LE LED

Unser Testsieger!


Energieeffizienzklasse: A+
Ø Lebensdauer (Stunden): 50.000
Lichtleistung (Lumen): 470
Stromverbrauch (Watt): 5,5
Farbtemperatur (Kelvin): 3000
Stromverbrauch:5 Stars
Haltbarkeit:5 Stars
Leuchtkraft:4.5 Stars
Preis:5 Stars
Durchschnitt:4.9 Stars
Bei Amazon.de Kaufen

Testberichte ansehen

5 Stück ab 19,99€
2
Phillips LED

Phillips

*Dimmbare Variante erhältlich
Energieeffizienzklasse: A
Ø Lebensdauer (Stunden): 25.000
Lichtleistung (Lumen): 470
Stromverbrauch (Watt): 6
Farbtemperatur (Kelvin): 2.700
Stromverbrauch:4.5 Stars
Haltbarkeit:4.5 Stars
Leuchtkraft:5 Stars
Preis:5 Stars
Durchschnitt:4.8 Stars
Bei Amazon.de Kaufen

Testberichte ansehen

Schon ab 6,95€
3
Phillips LED Lampe

Phillips LED

*Dimmbare Variante erhältlich
Energieeffizienzklasse: A+
Ø Lebensdauer (Stunden): 15.000
Lichtleistung (Lumen): 470
Stromverbrauch (Watt): 6
Farbtemperatur (Kelvin): 2.700
Stromverbrauch:5 Stars
Haltbarkeit:4.5 Stars
Leuchtkraft:5 Stars
Preis:4 Stars
Durchschnitt:4.6 Stars
Bei Amazon.de Kaufen

Testberichte ansehen

Schon ab 10,06€
4
Müller Licht LED Lampe

Müller LED

Energieeffizienzklasse: A+
Ø Lebensdauer (Stunden): 10.000
Lichtleistung (Lumen): 245
Stromverbrauch (Watt): 3
Farbtemperatur (Kelvin): 2.700
Stromverbrauch:5 Stars
Haltbarkeit:4 Stars
Leuchtkraft:4 Stars
Preis:5 Stars
Durchschnitt:4.5 Stars
Bei Amazon.de Kaufen

Testberichte ansehen

Schon ab 2,99€
5
Whiteenergy LED Lampe

Whiteenergy LED

Energieeffizienzklasse: A
Ø Lebensdauer (Stunden): 25.000
Lichtleistung (Lumen): 400
Stromverbrauch (Watt): 5,5
Farbtemperatur (Kelvin): 3000
Stromverbrauch:4.5 Stars
Haltbarkeit:4.5 Stars
Leuchtkraft:5 Stars
Preis:4.5 Stars
Durchschnitt:4.6 Stars
Bei Amazon.de Kaufen

Testberichte ansehen

Schon ab 6,58€

 

Sockel E27 LED Lampen Test

PlatzMarkeEigenschaftenBewertungLink
1
Sockel E27 Twin LED Lampe

Twin LED

Unser Testsieger!

*2 Jahre Garantie
Energieeffizienzklasse: A+
Ø Lebensdauer (Stunden): 25.000
Lichtleistung (Lumen): 1.200-1.400
Stromverbrauch (Watt): 13
Farbtemperatur (Kelvin): 2.700
Stromverbrauch:4.5 Stars
Haltbarkeit:5 Stars
Leuchtkraft:5 Stars
Preis:4.5 Stars
Durchschnitt:4.8 Stars
Bei Amazon.de Kaufen

Testberichte ansehen

Schon ab 14,40€
2
LE Sockel E27 LED Lampe

LE


Energieeffizienzklasse: A+
Ø Lebensdauer (Stunden): 50.000
Lichtleistung (Lumen): 810
Stromverbrauch (Watt): 10
Farbtemperatur (Kelvin): 3.000
Stromverbrauch:5 Stars
Haltbarkeit:5 Stars
Leuchtkraft:4 Stars
Preis:5 Stars
Durchschnitt:4.8 Stars
Bei Amazon.de Kaufen

Testberichte ansehen

5 Stück schon ab 27,99€
3
Phillips E27 LED Lampe

Phillips

Energieeffizienzklasse: A
Ø Lebensdauer (Stunden): 15.000
Lichtleistung (Lumen): 806
Stromverbrauch (Watt): 9
Farbtemperatur (Kelvin): 2.700
Stromverbrauch:5 Stars
Haltbarkeit:4 Stars
Leuchtkraft:5 Stars
Preis:4.5 Stars
Durchschnitt:4.6 Stars
Bei Amazon.de Kaufen

Testberichte ansehen

Schon ab 6,95€

LED Leuchtmittel im Test: eine Technologie im Wandel

Bei der LED Lampe wird das Licht über ein Halbleiter-Element abgegeben, welches Licht abstrahlt, sobald es von Strom durchflossen wird. In nur wenigen Jahren hat diese Technologie einen rasanten Entwicklungssprung vollzogen, sodass LEDs heute nicht nur als Leuchtmittel verwendet, sondern in vielen Bereichen eingesetzt werden. Beispielsweise in der Signaltechnik, bei Flüssigkristallbildschirmen und sogar in der Medizintechnik. Und gerade in der Beleuchtung lassen moderne LED Lampen nahezu keine Wünsche offen, wie sich bei aktuellen Tests zeigt: LED Leuchtmittel lassen sich nahezu überall verwenden, wo Licht benötigt wird.

Umweltfreundliche LED Lampe im Test

Licht – ein Lebenselixier

Ein Leben ohne Licht zu jeder beliebigen Tageszeit ist für den modernen Menschen nicht mehr vorstellbar. Das beginnt in den eigenen vier Wänden und setzt sich über den Arbeitsplatz bis hin zum öffentlichen Raum, etwa in Form der Straßenbeleuchtungen, fort. Welche Art von Licht eingesetzt wird, hängt dabei natürlich stark davon ab, in welchem Bereich es verwendet wird. Während an Straßen und Plätzen eine schwache Beleuchtung durchaus ausreichend sein kann, brauchen Arbeitnehmer an ihrem Arbeitsplatz eine Beleuchtung, die dem natürlichen Licht der Sonne bestmöglich entspricht. Auch in der Wohnung oder im Haus reicht die Bandbreite von tagheller Beleuchtung in Arbeitsbereichen wie Küche und Büro bis hin zu stimmungsvoller, eher schummriger Beleuchtung im Schlafzimmer. Die richtige Beleuchtung, die sich einfach mit einem LED Birnen Test ermitteln lässt, ist im privaten Bereich und am Arbeitsplatz nicht zuletzt deshalb wichtig, weil sie erheblich zum Wohlbefinden beiträgt.

Darüber lassen sich mit Licht Landschaften und Objekte präsentieren und in Szene setzen. Das gilt für die Beleuchtung im Garten ebenso wie beispielsweise für Kunst im öffentlichen Raum. Daraus hat sich in den vergangenen Jahren sogar die eigenständige Kunstform der Lichtkunst entwickelt. Die Bandbreite reicht hierbei von illuminierten Bewegungen bis hin zu Skulpturen, die ihre Wirkung erst durch die passende Beleuchtung entfalten.

Welche Kriterien sind wichtig?

Wer einen Testbericht verfasst, untersucht die Leuchtkörper nach verschiedenen Kriterien. Dazu gehören neben sogenannten harten Fakten wie Effizienz, Lebensdauer der LED Birnen oder dem Gewicht auch Kriterien, die sich direkt und unmittelbar auf das Wohlbefinden des Menschen auswirkt. Neben der Belastung durch Elektrosmog, auf den viele Menschen äußerst empfindlich reagieren können, wird auch die Farbtreue getestet. Denn der Mensch fühlt sich dann am wohlsten, wenn das künstliche Licht in seinem sichtbaren und unsichtbaren Farbspektrum dem Licht der Sonne möglichst nahe kommt. Auch in diesem Bereich haben LEDs in den vergangenen Jahren massiv aufgeholt, wie ältere Tests im Vergleich mit aktuellen Testergebnissen zeigen.

Vorstellung verschiedener LED Birnen

Wie effektiv arbeiten LED Lampen?

Ein LED Lampen Test von LED Leuchtmitteln der neuesten Generation, der im Auftrag der TELEFUNKEN Licht AG von der Jacobs University in Bremen erstellt wurde, zeigt auf, dass moderne LEDs eine deutlich längere Lebensdauer besitzen als gedacht. Dafür wurden die LED-Lampen in einem authentischen Alltagstest mit einer Brenndauer von rund 18.000 Stunden untersucht. Die Forscher der Jacobs University waren eigentlich davon ausgegangen, dass nach einer Brenndauer von etwa 10.000 Stunden ein Leistungsabfall von rund zehn Prozent zu erwarten ist. “Nun liegt er erst bei einem Prozent, was für eine Qualitätssteigerung in der LED-Fertigung spricht”, so einer der am Test beteiligten Forscher.

Nachgewiesen konnte auch eine Stromeinsparung von 60 Prozent im Vergleich zu einer Leuchtstoffröhre und von 90 Prozent im Vergleich zu einer konventionellen Glühbirne. Damit erweisen sich moderne LED Lampen als bestes Leuchtmittel, das in Bezug auf Komfort und Leistung auch den Vergleich mit einer Energiesparlampe nicht zu scheuen braucht.

Der LED Birnen Test zeigt: Aus wenig Strom wird viel Licht

In der Anschaffung sind LED Lampen zwar noch relativ teuer im Vergleich zu konventionellen Leuchtmitteln. Dieser höhere Anschaffungspreise amortisiert sich jedoch im Lauf der Lebensdauer. Schließlich sind LED Birnen nicht nur äußerst langlebig, sondern auch energieffizient, weil sie aus wenig Strom im Test eine hohe Lichtausbeute erbracht haben. Sie benötigen zur Entfaltung ihrer Leuchtkraft zwischen 1,2 und 8,6 Watt. Damit liegen sie etwa gleichauf mit Energiesparlampen und deutlich unter den Werten konventioneller Glühbirnen. Am besten rechnet sich die Investition in LED Leuchtmittel dort, wo künstliches Licht oft und lange benötigt wird, so der LED Lampen Test.

Welche Lichtfarben sind möglich?

Erhältlich sind LED Birnen in einem großen Farbenspektrum, das von warmweiß bis hin zu kühlem Tageslichtweiß reicht. Damit lassen sich laut Testergebnis LED Lampen nahezu überall einsetzen. Weil die Lichtausbeute trotz einer niedrigen Wattzahl sehr hoch ist, lassen sich LED Birnen auch dort einsetzen, wo wärmeabstrahlende Lampen nicht erwünscht sind. Beispielsweise in Kinderzimmern, wo die Gefahr besteht, dass sich das Kind an der Glühbirne Verbrennungen zuziehen könnte oder in Museen, wo auch wärmeempfindliche Exponate ausgestellt werden.

Mit einem LED Lampen Test das passende Leuchtmittel finden

Wer nach der Lektüre eines Testberichts den Testsieger und einige andere LED-Lampen in die engere Auswahl genommen hat, sollte vor dem Kauf abklären, ob die Lampe tatsächlich seinem Bedarf entspricht. Hier können folgende Angaben zur Orientierung dienen:

– Die Lichtleistung einer LED Lampe wird grundsätzlich in Lumen angegeben. Um die Orientierung zu erleichtern, wird außerdem die Wattzahl angegeben.

– Die Lichtfarbe wird in Kelvin angegeben. Als Faustregel gilt: Geben die Lampen tageslichtweißes Licht ab, besitzen diese einen hohen Kelvin-Wert von 5.300 oder höher. Das warmweiße Spektrum hingegen liegt bei 3.300 Kelvin oder niedriger.

– Mit der Anlaufzeit wird angegeben, wie lange es nach dem Betätigen des Lichtschalters dauert, bis die volle Leuchtkraft erstrahlt.

– Der Abstrahlwinkel gibt die Größe des Lichtkegels an, der üblicherweise zwischen 25 und 120 Grad liegt.

Wichtig: der richtige Sockel

Auf den ersten Blick erscheint die Vielzahl an Sockeln und Fassungen, mit welchen LED-Lampen angeboten werden, verwirrend. Denn die Birnen werden mit mehr als einem Dutzend Sockeln angeboten, die nicht miteinander kompatibel sind. Der Grund dafür: LED-Lampen werden für Anschlüsse im Hochvolt- und Niedervolt-Bereich angeboten. Am bekanntesten sind die E14- und E27-Sockel, die man auch von konventionellen Glühbirnen her kennt. Des weiteren gibt es Sockel mit breiten und schmalen Kontaktstiften. Eine Übersicht aller Sockel zeigt Lichtkunst24.de in einer Tabelle mit den jeweiligen Vergleichswerten.